Kleine traditionelle Fischerinsel

Reisen sich zwischen November und April nach Thailand? Dann planen Sie einen Badeurlaub auf Koh Kood ein. Genau zu dieser Zeit werden Sie dort viel Sonne tanken und sich bei über 30°C im Meer erfrischen können. Auf der kleinen Insel werden Sie eine Zeit fernab vom den Touristenmassen erleben und können die kleinen urigen Fischerdörfer auf eigene Fast erkunden. Da die Insel kurz vor der kambodschanischen Grenze liegt, leben hier sowohl Thais, als auch viele Kambodschaner und prägen die Kultur.

Die 2100 Einwohner der Insel heißen Sie herzlich willkommen und zeigen Ihnen gerne ihre typisch thailändische Insel. Die Einheimischen laden Sie an die pittoresken Strände ein und bieten Ihnen dort verschiedene Resorts und Hotels für einen mehrtägigen Aufenthalt. Ein Besuch auf der Insel ist definitiv lohnenswert. Auch die Bedeutung von Koh Kood hat in den letzten Jahren zugenommen, denn seit 2007 bildet sie mit Koh Mak einen Distrikt, welcher mit den wenigen Einwohnern einen der kleinsten in ganz Thailand darstellt.

Kultur und Geschichte auf Koh Kood

Besuchen Sie den Ort Ao Salad im Westen der Insel. Hier werden Sie auf suspekte Personen stoßen, welche vor den Verfolgungen in Vietnam und China fliehen. Dieses Städtchen steht auf Stelzen und hat dadurch ein besonderes Ambiente. Besonders bekannt ist es für die kulinarischen Köstlichkeiten in Form von Meeresfrüchten und Fisch. Lassen Sie sich köstlich verwöhnen und halten Sie ein Pläuschchen mit dem Besitzer des Restaurants. So lernen Sie viel über die Kultur und Geschichte der Insel. Auf der ganzen Insel werden Sie herzlich willkommen geheißen und die Einheimischen freuen sich wenn Sie mit offenen Armen und Ohren auf sie zugehen. Klong Mad ist ein kleines Fischerdorf mit historischer Bedeutung. Während Kriegszeiten stellte es einen Zufluchtsort für die Einheimischen dar. Nicht nur stadtbegeisterte Reisende, sondern auch Naturliebhaber sind auf Koh Kood genau richtig. Der Klong Yaiki Wasserfall ist lädt Sie zu einer feucht fröhliche Erfrischung ein. Baden Sie in der Lagune am Fuße des Wasserfalls und kühlen Sie sich ein wenig von den hohen Außentemperaturen ab.

Höhlensysteme erkunden

Lernen Sie die religiösen Aspekte des thailändischen Lebens kennen. Besuchen Sie dafür das Khao Rearub Höhlensystem und tauchen Sie tief in die Meditationswelt ein. Besonders der Pavillon an der Buddha-Statue lädt zum meditieren ein. Aber nicht nur für meditationsinteressierte Reisende, sondern auch für Naturbegeisterte lohnt sich ein Ausflug mit dem Moped zu den Höhlen. Von den Decken und Böden in der Höhle wachsen Stalagmiten und Stalaktiten, welche Sie auf Grund der Dunkelheit nur mit einer Taschenlampe zu Gesicht bekommen. Beim erkunden der Höhle stoßen Sie auf Überreste von alten Tonwaren. Auch den Anblick von außen auf das Höhlensystem werden Sie in Erinnerung behalten. Es sieht aus wie drei nebeneinander gestrandete Schiffe, sehr eindrucksvoll. Neben einem gigantisch großen Baum, welche sich hervorragend als Fotomotiv eignet, steht eine Bronze Statue. Diese Statue stellt einen mutigen Admiral in jungen Jahren dar, den Prinz von Chumphon, Abhakara Kiartivongse. Dieser war mit für die Verbesserung und Modernisierung der thailändischen Marine verantwortlich und wird dafür noch heute verehrt. Auf Grund seines familiären Hintergrundes wird er auch oft als „Vater der Marine“ bezeichnet. Aber nicht nur dafür schätzt ihn das Volk. Auf dem Gebiet Kräuterheilkunde kannte er sich bestens aus und kümmerte sich als Doktor Phon, unabhängig ihrer Herkunft um alle Leidenden.

Am Strand entspannen

Auf der Suche nach schönen Stränden, werden Sie auch auf Koh Kood besonders an der Westküste fündig. Hierbei handelt es sich nicht um große, gepflegte und touristische Strände, sondern eher um kurze und schmale Strandabschnitte.

Als die schönsten Strände gelten die im Süden gelegene Siam Bay und Phrao Bay, mit jeweils einem Hotel. Die Siam Bay ist etwa 400 Meter lang, hier können Sie an einem wunderbaren Strand mit weißem Sand entspannen. Leider ist das Hotel an der Bucht jedoch in keinem guten Zustand. Zwei weitere Strände sind der Ta Phao Beach oder der Klong Chao Beach. Dort können Sie in bescheidenen Bungalows nächtigen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Resorts.

Reise nach Koh Kood

In etwa ein bis zwei Stunden sind Sie vom Festland auf Koh Kood. Reisen Sie mit dem Bus oder der schnelleren Variante, dem Flugzeug in die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Trat. Von hier aus gelangen Sie mit Schnellbooten oder einem Longboat entweder nach Koh Kood oder als Alternative auch nach Koh Chang

Für nähere Informationen zur Verwirklichung Ihrer Traumreise rufen Sie uns unter

0221 93372 862

gerne an! Sie können auch eine Email an team@thailandneo.de senden oder ganz einfach das Anfrageformular ausfüllen. Wir beraten Sie gern!

Zurück zu beliebte Reiseziele

Zurück zu Reiseziele Südthailand