Ein unvergleichliches Reiseziel

Khao Lak – Das ist ein Reiseziel, das jeder Naturfreund einfach lieben wird. Hier findet man eine Umgebung vor, die eine unbeschreibliche Idylle versprüht. Das Einzigartige dieser Destination ist vor allem die Tatsache, dass die Strände hier beinahe menschenleer sind und jedes Resort über einen eigenen Bereich verfügt. Zudem gibt es keinerlei Jetskis, die die Umwelt belasten und für Lärm sorgen. So können Gäste entspannt im Liegestuhl die Seele baumeln lassen und sich an der herrlichen Natur erfreuen. In den Dörfern der Insel geht es ebenfalls gemächlich zu – wilde Partys sind hier Fehlanzeige.

War Khao Lak früher nur ein Dorf, ist es heute die gesamte Region, die sich über die ca. 30 Kilometer lange Küste erstreckt. Der Küstenabschnitt ist durch etwas Umwerfendes gekennzeichnet: Die malerische Andamanen-See. Hier trifft kristallklares Wasser auf sandweißen Sand und sattgrüne Palmen. Dahinter sieht man den undurchdringlichen Dschungel mit einer pittoresken Bergkulisse. Dort gibt es zahlreiche Wasserfälle zu entdecken.

Khao Lak ist nicht nur für Naturbegeisterte und Hobby-Schnorchler ein echter Geheimtipp. Auch für Familien, die viel Wert auf Ruhe und guten Service legen, ist die Insel ein ideales Urlaubsziel. Außerdem sind ältere erholungssuchende Menschen, die teilweise auf Khao Lak überwintern, eine oft und gern gesehene Zielgruppe. 

Geographische Daten & klimatische Bedingungen

Khao Lak befindet sich ungefähr 70 km nördlich von der belebten Insel Phuket. Phuket-Stadt ist ca. 100 km entfernt. Die faszinierende Umgebung gehört zu der Phang Nga Provinz im westlichen Teil von Thailand und liegt in der Andamanen-See.

Die beste Reisezeit für Khao Lak ist in dem Zeitraum November bis Mai. Reisende können in dieser Zeit besonders gut sowohl den mystischen Regenwald als auch die Andamanen-See bewundern. Zwischen Juni und Oktober ist Monsunzeit, in der sich das Meer in eine stürmische See mit meterhohen Wellen verwandelt. Boote verkehren nicht und die Similian Inseln können nicht besucht werden. Im Regenwald passiert dann das, was man erwartet: Es schüttet nur ganz kurz, dafür aber meist heftig.

Unvergessliche Naturerlebnisse

Auf Khao Lak ist für jeden etwas Passendes dabei. Die Andamanen-See können Sie in all ihren Facetten erleben. Zum Beispiel, indem Sie ein Sonnenbad nehmen, eine Kajak-Tour machen oder zu einem Schnorchel- oder Tauchgang aufbrechen. Entscheiden Sie, wonach Ihnen gerade der Sinn ist. Ein wunderbares Korallenriff mit einer Vielfalt an Meerestieren wird Sie sprachlos machen. Die traumhaften Sandstrände machen Lust auf ausgiebige Strandspaziergänge oder auf eine Partie Beachball. Auch Trekking ist bei den Besuchern von Khao Lak eine beliebte Aktivität. So können die umwerfend schönen Landschaften am besten bestaunt werden. Wer es eher gemütlicher mag, zieht vielleicht eher einen Ritt auf einem grauen Dickhäuter vor. Was es auch ist – auf Khao Lak ist (fast) alles möglich!

Khao Laks Strände

Khao Lak verfügt über sieben atemberaubende Strände, die insgesamt eine Länge von knapp 30 Kilometern ausmachen. Paradiesische Lagunen, türkisfarbenes Meer und pudrig feiner Sandstrand sind die optimalen Bedingungen für einen unvergesslichen Badeurlaub. Dazu eine spektakuläre Felskulisse und im Wind wehende Kokospalmen. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie mehr und lassen Sie sich von unserem ThailandNeo Team beraten!

Khao Lak Beach – dies ist der südlichste Strand der Insel. Er ist vollkommen naturbelassen und daher so ursprünglich. Daran grenzt das gleichnamige Dorf Khao Lak. Sunset Beach – Dieser ist einer der schönsten Strände von Khao Lak.

In hügeliger dicht bewachsener Umgebung bietet der Strandabschnitt geschmackvolle Unterkünfte, deren Besuch schon ein Erlebnis an sich darstellen. Nur eine Straße trennt die Resorts von dem Dschungellabyrinth.

Laguna und Nang Thong Beach – diese befinden sich im Norden vom Sunset Beach. Daran schließt eine flache Umgebung an. Die Strände gelten nicht mehr als Geheimtipp. Es hat sich also herumgesprochen, wie schön es hier ist und die Besucherzahl steigt demensprechend an. Der streckenweise aus Kies bestehende Strand geht eine Symbiose mit den steil aus dem Wasser empor ragenden Felsen ein. Der Nang Thong Strand befindet sich am zentralsten Punkt der Insel. Hier finden Sie viele gemütliche Hotels und flache Bungalow-Anlagen. Zudem laden ein paar Shops und Restaurants zum Shoppen und Dinieren ein.

Bang Niang Beach – das ist einer der berühmtesten Strände von Khao Lak. Am nördlichen Abschnitt finden Sie eine malerische Lagune vor, während im Norden ein Fluss rauscht. Der Strand ist sehr breit und der Sand ungemein pudrig fein. Wenn Sie Schatten benötigen, was wir vor allem in der Mittagshitze dringend empfehlen, sorgen Palmen sowie Pinien für Abhilfe.

Khuk Khak Beach – dieser zählt zu den längsten Stränden von Khao Lak und ist besonders bei Individualreisenden und Erholungssuchenden beliebt. Der Sand ist hier nicht ganz so hell, dafür aber fein und flach abfallend. Bäume spenden auch hier angenehmen Schatten. Ein weiterer Pluspunkt ist bei diesem Strand, dass Sie nur selten ein Hotel passieren.

Etwas weiter im Norden gibt es noch einige Strände, die abgeschieden und nahezu einsam erscheinen. In die Höhe schießende Hotelbauten gibt es hier nicht, nur wenige in die Natur eingebettete flache Resorts. Einheimische haben die Vorzüge dieser Strände bereits erkannt und besuchen diese immer mal wieder.

Nationalparks von Khao Lak

Khao Sok Nationalpark

Der Khao Sok Nationalpark gehört zu den beliebtesten Nationalparks in ganz Thailand. Sie können von Khao Lak aus verschiedene Ausflüge zum Naturschutzgebiet machen. Ein Ritt auf dem Rücken eines Elefanten, eine Kajaktour oder eine abenteuerliche Rafting-Tour – im Khao Sok Nationalpark ist unglaublich viel zu machen! Trekken Sie auf den schönen Pfaden und entdecken Sie Ihren Lieblingsplatz. Sie können natürlich auch um den See herumspazieren und die umwerfende Naturschönheit auf sich wirken lassen.

Koh Similian – Unvergessliche Schnorcheltouren

Die Inselgruppe Koh Similian besteht aus insgesamt neun Inseln, die sich ca. 70 km weit weg von der Küste befinden. Mit einem Boot fahren Sie vom Lamru-Hafen zu dem Inselparadies. Freuen Sie sich auf unvergessliche Tauch- und Schnorchelgänge und kommen Sie Korallen so nah wie nie zuvor! Sie können den Nationalpark von Similian im Zeitraum November bis April besuchen. 

Authentische Unterkünfte

In Khao Lak gibt es geschmackvolle Villen und Bungalows, die Reisende mit einem etwas höheren Budget buchen. Es sind tolle, in die Umgebung perfekt eingegliederte Unterkünfte, in denen eine Übernachtung bereits ein Erlebnis ist. Mit der Zeit kamen auch Häuser der mittleren bis zur luxuriösen Klasse hinzu. Unser Insider-Tipp: Das Makdura Beach Villa & Spa Resort ist eines der besten Resorts von ganz Koh Lak. Auch Reisende, die für ihren Urlaub nicht soviel Geld ausgeben, werden auf Koh Lak fündig. Einfachere Bungalows und Holzhütten haben sich mittlerweile auf der Insel etabliert, die ihren Gästen ebenfalls einen angenehmen Aufenthalt versprechen.

Anreise

Privat-Transfer

Gerne organisieren wir Ihnen einen privaten Fahrer, der Sie auch zu Orten abseits der ausgetretenen Pfade bringt. Schauen Sie dazu auf den Seiten unserer Thailand Rundreisen oder Bausteine und lassen Sie sich inspirieren.

Anreise mit dem Bus

Es verkehren Busse zwischen Bangkok und Khao Lak. Die Fahrtdauer beträgt etwa 10 Stunden. 

Anreise mit dem Zug

Sie nehmen die Southern Line von Bangkok bis nach Surat Thani. Von dort erfolgt die Weiterreise mit dem Bus. 

Anreise mit dem Flugzeug

Es ist möglich, von Bangkok nach Phuket zu fliegen bzw. direkt von einem deutschen Flughafen nach Phuket. Von dort aus können Sie mit dem Bus oder mit einem privaten Transfer nach Khao Lak gelangen. 

Zurück zu beliebteste Reiseziele Thailands

Zurück zu Reiseziele in Südthailand