Ein Traum für individuelle Kultur- und Naturbegeisterte

Träumen Sie von romantischen Gewässern, sattgrünen Reisfeldern und einem frischen Fischgericht direkt am Flussufer? Dann sind Sie in Uthai Thani genau richtig! Die reizende Provinz zählt mehr als 300.000 Einwohner, die den Skae Krang Fluss zu schätzen wissen. Er gilt als Lebensader sowohl für Flora und Fauna als auch für die dort lebenden Menschen. Denn das Wasser wird einerseits als Trinkwasser genutzt und andererseits dient es der Bewässerung der Reisplantagen. Uthai Thani ist bisher von Touristenschwärmen verschont geblieben, was der Region ihren ursprünglichen Charakter beschert. Für Reisende, die Thailand auf eine authentische Art und Weise kennenlernen wollen, ist Uthai Thani das ideale Reiseziel. Lesen Sie auf dieser Seite, was die Provinz und gleichnamige Stadt außerdem ausmacht.

Uthai Thani bietet eine Vielfalt sowohl an kulturellen Aktivitäten als auch an einzigartigen natürlichen Schätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Besucher, die das etwas andere Thailand kennenlernen möchten, werden hier einen unvergesslichen Aufenthalt erleben.

Malerische Landschaften

Das 2.600 qm große Wildreservat Huai Khao Khaeng ist die Hauptattraktion für Ihren Abenteuerurlaub! Das Naturschutzgebiet wurde 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt und ist von Kalksteinfelsen umgeben. Es bedeckt sattgrüne Waldflächen und ist das Zuhause beinahe aller Tierarten Südostasiens, für die der Wald die Heimat darstellt – sogar Elefanten und Tiger! Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Trekkingtour durch fast unberührte Dschungellandschaften. Ziehen Sie an rauschenden Flüssen und malerischen Wasserfällen vorbei und lassen Sie sich auf die vollkommene Naturpracht ein. Ein Wanderführer lockt Trekkingbegeisterte zu den schönsten Ecken des auch als Jurassic Park bekannten Naturphänomens und erklärt ihnen interessante Details über die Region.

Der Tham Khao Phraya Phai Rua ist eine Kalksteinhöhle, in der man sich leicht verlaufen kann. Dies wird Ihnen jedoch nicht passieren, da Sie ein Guide durch das Höhlenlabyrinth führt. Die genaue Länge der natürlichen Höhle konnte bisher nur geschätzt werden, allerdings auf beachtliche 1,5 bis 3 Kilometer. Bestaunen Sie das Innere der heiligen Höhle, die 12 Kammern besitzt und von vielen Gläubigen aufgesucht wird.

Die Region Uthai Thani wurde sogar schon von Urmenschen bewohnt. Das hat der Fund von prähistorischen Werkzeugen aus Stein in den Khao Pathawi Höhlen ergeben. Ca. 20 Höhlen umgeben den bewaldeten Berg Pathawi, der von Affen beheimatet ist. Decken Sie zum Beispiel die Geheimnisse der Tham Ang oder Tham Prathun Höhle auf und spüren Sie die Mystik, die in dem Raum vorherrscht. Eine weitere Grotte ist Khao Pla Ra, die ihre Besucher mit tollen Wandmalereien in ihren Bann zieht.

Reich an Kultur und Traditionen

In Uthai Thani werden viele religiöse Feste gefeiert und Traditionen gewahrt. Eines ist das traditionelle Tak Bat Thewo Festival, zu dem sich jedes Jahr am 13. Oktober zahlreiche Mönche und andere Gläubige versammeln. Nachdem die Mönche in der dreimonatigen Fastenzeit auf vieles verzichtet und sich von allem zurückgezogen haben, kommen Sie wieder ins Alltagsleben zurück. Menschen aus ganz Thailand pilgern nach Uthai Thani, um an dem spirituellen Ritual teilzuhaben. Sie geben den Mönchen nach deren langer Abstinenz Almosen, z.B. selbstgemachten Klebreis. Das religiöse Fest findet vor dem Tempel Wat Sangkat Rattana Khiri statt. Dieser befindet sich auf dem Hügel Khao Sakae Krang. Die heilige Stätte stammt aus der Sukhothai-Epoche und beherbergt ein altes Buddha-Bildnis aus Bronze.

Wohl am bekanntesten ist der Wat Tha Sung mit seiner für Tempel ungewöhnlichen Form und Bauweise. Er besitzt acht aneinander gereihte Eingänge sowie elf Nebenspitzen und eine Hauptspitze. Das Gebäude ist in eine goldene Fassade gehüllt und wirkt deshalb sehr pompös. Der Innenraum des Haupttempels ist besonders reizvoll: Er ist mit winzig kleinen Spiegelmosaiken verkleidet. Schön anzusehen ist auch der Wat Tham Khao Wong. In einem Tal, umgeben von sattgrünen Wäldern, wirkt die Tempelanlage perfekt in die Natur integriert.

Geographie

Uthai Thani liegt im südlichen Teil Nordthailands. Die Provinz erstreckt sich entlang pittoresker Bergketten und traumhafter Landschaften, die von dem Maenam Chaophraya durchzogen sind. Die Vegetation in der westlichen Bergregion ist immergrüner Wald. 

Tipps zur besten Reisezeit

Das Klima in Uthai Thani ist wie in den anderen Regionen von Thailand tropisch und wechselfeucht. Zwischen November und Mai herrscht Trockenzeit. Starke Regenschauer in den Monaten Juli bis Oktober können vielfach Überschwemmungen nach sich ziehen, weshalb sich in diesem Zeitraum nur selten ein Tourist nach Uthai Thani verirrt. März, April und Mai sind die heißesten Sommermonate, in denen die Temperatur schon mal bis zu 40 Grad ansteigen kann. Ansonsten pendelt sich das Thermometer tagsüber meist bei 30 Grad ein. Nachts wird es vor allem im Winter bedeutend kälter. 

Anreise

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, nach Uthai Thani zu gelangen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Optionen vor. 

Mit einem privaten Fahrer

Die Anreise von Bangkok nach Uthai Thani ist mit einem privaten Fahrzeug und Fahrer am schnellsten. Man muss über den Highway 32 bis nach Ayutthaya. Dann geht es immer den Fluss Chao Phraya entlang. Die Fahrtzeit beträgt ca. zweieinhalb Stunden. Einen privaten Fahrer können Sie auch bei uns buchen, z.B. innerhalb einer Thailand-Rundreise

Mit dem Bus

Ebenfalls angenehm, aber deutlich langsamer ist die Anreise mit dem Bus. Abfahrtszeiten sind von 5 bis 16 Uhr in regelmäßigen Abständen. Die Fahrtdauer in den klimatisierten Bussen beträgt etwas mehr als drei Stunden. 

Mit dem Zug

Der Zug von Chiang Mai nach Nong Khai hält zwar nicht direkt in Uthai Thani, da es dort kein Bahnhof gibt, jedoch an einer Station in der Nähe. Von dort aus erfolgt die Weiterreise mit dem Bus. 

Mit dem Flugzeug

Uthai Thani hat keinen eigenen Flughafen. Der nächste ist der Flughafen von Bangkok, welcher gut drei Stunden entfernt ist. Bustransfers gibt es mehrmals am Tag. 

Innerhalb der Stadt

Auch in dieser Region ist das Songthaew (ein umgebauter Pick-Up) ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Des Weiteren vernetzen Minibusse sowie Motorradtaxis die Stadt Uthai Thani mit den Dörfern in der Umgebung. Aber Achtung: Vergessen Sie nicht, vorab den Preis zu verhandeln. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen!

Lassen Sie sich von unseren Reisen inspirieren und füllen Sie unser Anfrageformular aus. Gerne können Sie uns auch per Telefon

0221 93372-862

oder Email 

team@thailandneo.de

erreichen.

Zurück zu beliebte Reiseziele Thailands

       Zurück zu Reiseziele in Nordthailand